Austrialpin / Social / Athleten Team / AthletCathy Laflamme

Cathy Laflamme

Geboren wurde Cathy 1988 in Kanada. Seit 2012 ist sie Innsbruckerin und wird es glücklicherweise noch einige Zeit bleiben, hat sie doch nach erfolgreich abgeschlossenem PhD eine spannende berufliche Herausforderung dort angenommen. In der AUSTRIALPIN Familie durften wir sie 2014 begrüßen.

Cathy Laflamme

Meine Disziplin(en): Sport- und Alpinklettern
Berg/Fels/Eis/Flug Highlights: 
Beste Touren: "Dreams of Verdon" (Ghost Valley, Kanada) "Alix" (Verdon, Frankreich), "Les Rivières Pourpré" (Taghia, Marokko), Salbit Westgrat (Schweiz), "Esperanza" (Bavella, Korsika)
Erfolge: in Tirol Deutsch gelernt zu haben (wo der Dialekt sehr stark ist!)
Höchster Schwierigkeitsgrad: 8b/8b+ 
Familie ist für mich: Zu weit weg! (Sie leben in Canada...)
Mein Brotberuf: Forschung in Quantenphysik
Meine Berufung: Meine zwei Leidenschaften zu kombinieren: Klettern und Kaffee trinken ;)  

Guter Kaffee...und die Leute um mich herum, die ihren eigenen Weg finden und ihre eigene Geschichte schreiben

Meine Lieblingsjahreszeit und warum: Winter! Kalte Luft, Sonne, Schnee und das Gefühl, dass wir alle im selben Boot sitzen 
Beschäftigung, bei der ich mich am wohlsten fühle: Lange Tage in gutem Fels mit guten Freunden
Beschäftigung, die mich am meisten fordert: Im Büro vor dem Computer sitzen
Lieblingsort(e): Montreal zum gut Essen, Trinken und Leben, Calgary wegen der Familie, Innsbruck, um schnell und einfach am Berg zu sein, Shanghai, um mich total klein zu fühlen
Was treibt mich an: Guter Kaffee...und die Leute um mich herum, die ihren eigenen Weg finden und ihre eigene Geschichte schreiben
So sieht meine Trainingswoche aus: Je nach Jahreszeit nach der Arbeit an den Fels oder in die Kletterhalle! 
Wohin darf die Reise gehen:  Meine Traumziele: Cochamo, the Bugaboos, Baffin Island und vieles mehr... 
Was sonst noch gesagt werden muss: 
Ich bin 2012 zum Arbeiten und Klettern von Kanada nach Tirol gekommen - und um ein neues Land zu entdecken. Am Anfang war alles neu und spannend, aber nach dieser ersten Phase war das Leben in einem fremden Land doch sehr schwierig und einsam. Seither habe ich aber viele tolle Menschen kennengelernt, durch die ich mich in Innsbruck wie zu Hause fühle. Jetzt, wenn ich über den Brenner nach Hause fahre und das erste Mal das Licht vom Hafelekar sehe, muss ich lächeln. :) 

AUSTRIALPIN HÄNDLER IN IHRER NÄHE

AUSTRIALPIN HÄNDLER IN IHRER NÄHE
Mit unserer Händlersuche finden Sie den Händler ihrer Wahl - egal ob kleiner Spezialladen oder großer Onlineshop.