Austrialpin / Service / Knowledgebase / Die ANSI-Norm und AUSTRIALPIN-Komponenten

Was bedeutet ANSI? Wofür steht es?

ANSI steht für American National Standards Institute - eine Organisation, die verschiedene Normen für den Amerikanischen Markt entwickelt. Die ANSI-Norm regelt die Anforderungen an verbindende Komponenten für persönliche Absturzsicherungssysteme.

Namensänderungen bei AUSTRIALPIN-Komponenten

Nicht jede Änderung ist immer im Sinne des Erfinders. So ist es auch bei AUSTRIALPIN dazu gekommen, dass wir unsere ANSI Komponenten umbenennen müssen, da der Wortlaut ANSI nicht in einem Produktnamen enthalten sein darf.

Der Unterschied zwischen den regulären COBRA® PRO STYLE Modellen und denen, die den Anforderungen an den ANSI-Standard entsprechen, liegt zum Großteil in der Bruchkraft. Deshalb geben wir bei Komponenten, die nach dem ANSI-Standard zertifiziert wurden, in Zukunft immer die Bruchkraft auf geraden Zug im Produktnamen mit an. Dadurch ist auf Anhieb ersichtlich, um welche Art von Schnalle es sich handelt.

ÜBERSICHT DER NAMENSÄNDERUNGEN

Produktname ALTProduktname NEU
ANSI COBRA® PRO STYLECOBRA® PRO STYLE 18 kN
ANSI D-RING COBRA® PRO STYLED-RING COBRA® PRO STYLE 18 kN
ANSI COBRAFRAMECOBRAFRAME 18 kN
ANSI D-RING COBRAFRAME D-RING COBRAFRAME 18 kN
ANSI RINGRING 22 kN

 

COBRA® PRO STYLE 18 kN
COBRA® PRO STYLE 18 kN
Die noch stärkere Version der COBRA® PRO STYLE entspricht dem ANSI Z359.12-2019 Standard mit einer Mindestbruchkraft von 15 kN.
D-RING COBRA® PRO STYLE 18 kN
D-RING COBRA® PRO STYLE 18 kN
Diese innovative Schnalle verbindet D-Ring und die COBRA® PRO STYLE 18 kN.
COBRAFRAME 18 kN
COBRAFRAME 18 kN
Die Rückfädelschnallen aus Aluminium entsprechen ebenfalls dem ANSI Z359.12-2019 Standard.
D-RING COBRAFRAME 18 kN
D-RING COBRAFRAME 18 kN
Diese innovative Rückfädelschnalle verbindet D-Ring und die COBRAFRAME 18 kN. Auch als EASY RELEASE Version erhältlich.
D-RING 22 kN
D-RING 22 kN
Diverse Ringe in O-Form, D-Form und Doppel-D-Form entsprichend dem ANSI Z359.12-2019 Standard mit 22 kN Zugkraft.

Bei der Zertifizierung Ihrer Produkte sparen Sie sich den Mehraufwand und Kosten für die Zertifizierung der darin verwendeten AUSTRIALPIN-Beschlagteile.

Die AUSTRIALPIN-Vorteile

Für nahezu alle COBRA® Komponenten, die der ANSI-Norm entsprechen, gibt es bereits eine gültige ANSI-Norm-Zertifizierung nach ANSI/ASSE Z359.12-2019. Bei der Zertifizierung Ihrer Produkte sparen Sie sich den Mehraufwand und Kosten für die Zertifizierung der darin verwendeten AUSTRIALPIN-Beschlagteile. Dafür stellen wir Ihnen gerne alle notwendigen Dokumente zur Verfügung!

FAQs

WOFÜR STEHT ANSI EIGENTLICH?
ANSI steht für American National Standards Institute – eine Organisation, die verschiedene Normen für den amerikanischen Markt entwickelt. Die ANSI-Norm regelt die Anforderungen an verbindende Komponenten für persönliche Absturzsicherungssysteme. Einige unserer COBRA® Schnallen, Rückfädelschnallen und Ringe sind nach dem ANSI-Sicherheitsstandard der Amerikanischen Gesellschaft der Sicherheitsingenieure (ASSE) zertifiziert.

WELCHE ZUGFESTIGKEITEN FORDERT DIE ANSI-NORM?
Die Norm schreibt für SCHNALLEN eine Mindestzugfestigkeit von 15 kN vor. Für Ringe ist eine Mindestzugfestigkeit von 22 kN vorgesehen. Bei Ringen (O-Ringe und D-Ringe) fordert die Norm zusätzlich eine 100%ige Einzelstückprüfung von 16 kN.

WARUM SIND DIE SCHNALLEN MIT 15 KN MARKIERT?
Die ANSI-Norm schreibt vor, dass die Mindestzugfestigkeit von 15 kN für Schnallen auf geraden Zug auf dem Produkt markiert sein muss. Da wir als AUSTRIALPIN aber eine Mindestzugfestigkeit von 18 kN garantieren, weisen wir die Bruchlast auch so im Produktnamen und den technischen Daten aus.

WARUM DARF ANSI NICHT MEHR IM PRODUKTNAMEN ENTHALTEN SEIN?
Das American National Standards Institute (ANSI) entwickelt die Normen. Mit dem Verbot des Namens ANSI im Produktnamen soll verhindert werden, dass der Kunde glaubt, das Produkt sei von ANSI zertifiziert worden. ANSI entwickelt jedoch lediglich die Normen und führt keine Zertifizierungen durch.

WIE KOMMT DIE HÖHERE BRUCHLAST ZUSTANDE?
Unsere Komponenten, die der ANSI-Norm entsprechen, sind in allen für die Festigkeit relevanten Bereichen stärker dimensioniert. Dadurch ergibt sich die hohe Zugfestigkeit von 18 kN. 

AUF EINER COBRA® PRO STYLE SIND AUCH 18 KN MARKIERT. WO LIEGT DER UNTERSCHIED?
Auf einer COBRA® PRO STYLE ist die Zugfestigkeit auf geradem Zug (9 kN) und die Zugfestigkeit in der Umreifung (18 kN) markiert. Bei der nach ANSI-Standard zertifizierten COBRA® PRO STYLE 18 kN bezieht sich die Angabe auf die Zugfestigkeit auf geraden Zug. Damit ist die COBRA® PRO STYLE 18 kN im Vergleich zur COBRA® PRO STYLE doppelt so stark.

Hier die geprägten Piktogramme auf einer COBRA® PRO STYLE und einer COBRA® PRO STYLE 18 kN im Vergleich:

COBRA® PRO STYLE COBRA® PRO STYLE 18 kN 
Piktogramm: Zugfestigkeit gerade (9 kN)Piktogramm: Zugfestigkeit in der Umreifung (18 kN)Piktogramm: Zugfestigkeit gerade (15 kN)Piktogramm: Zugfestigkeit D-Ring (22 kN)

WIRD ÜBER DEN PRODUKTNAMEN HINAUS ETWAS GEÄNDERT?
Wir haben neben dem Produktnamen auch die Beschreibung etwas angepasst, damit auch da ganz deutlich wird: Die Komponente entspricht dem ANSI Z359.12-2019 Standard. Am Produkt ändert sich hingegen nichts.

AUSTRIALPIN HÄNDLER IN IHRER NÄHE

AUSTRIALPIN HÄNDLER IN IHRER NÄHE
Mit unserer Händlersuche finden Sie den Händler ihrer Wahl - egal ob kleiner Spezialladen oder großer Onlineshop.