Austrialpin / Social / Athleten Team / AthletMarvin Winkler

Marvin Winkler

Marvin liebt den Fels. Da er ihn als Darmstädter nicht vor der Tür hat, nimmt er so einiges an Zeit auf sich, um ihn unter die Finger zu kriegen. An seiner Ticklist kann man auch erkennen, wo er sich am liebsten aufhält. Sei es nun im Hinterland von Barcelona oder Malaga, Hauptsache Spanien. Schließlich befindet er sich dort in richtig gut kletternder Gesellschaft. 

Marvin Winkler

Geburtsjahr: 1992
Bei AUSTRIALPIN seit: 2017
Meine Disziplin: Sportklettern

Familie ist/sind für mich: Diejenigen, die immer für einen da sind und auf die man sich zu 100% verlassen kann.
Mein Brotberuf: Hauptberuflich Student, aber als Trainer und Routenbauer genauso oft auf der Matte.
Meine Berufung: Sportwissenschaften und Klettern miteinander zu verbinden.
Meine Lieblingsjahreszeit und warum: Frühling, da man nach einem langen Trainingswinter endlich wieder Fels unter die Finger bekommt.
Das Gelände, in dem ich mich am wohlsten fühle: Lange, ausdauernde Routen im leicht überhängenden Gelände an kleinen Leisten oder Sintern.
Das Gelände, das mich am meisten fordert: Maximalkräftige Einzelstellen, explosive Züge, Fingerlöcher… there´s a lot to learn...
Lieblingsort(e): Da wo´s Kletterfelsen wie Sand am Meer gibt. Dabei reizen mich altbewährte (Oliana, Villanueva del Rosario, Siurana etc.) genauso wie neue, unbekanntere Klettergebiete (Datca, Citdibi etc.), die den anderen oftmals in keiner Weise nachstehen.
Was treibt mich an: Das Ertasten und Verschieben meines eigenen Limits und dabei den Prozess zu erleben, eine Route, bei der einem selbst die Einzelzüge beim ersten Versuch absolut unmöglich erschienen am Ende Klettern zu können.
So sieht meine Trainingswoche aus: Ich kann weder vom Klettern noch vom Training selber genug bekommen: 8-10 Trainingseinheiten pro Woche gesplittet auf 4-5 Tage lege ich schon ab. Manchmal ist es schwer, alles unter einen Hut zu bekommen. Da morgens die Kletterhalle noch nicht auf hat, bin ich absoluter Fan von 1-2h Fingerboard vor der Uni.
Wohin darf die Reise gehen: Jedes Mal, wenn ich von einem Klettertrip zurückkomme, wird die Liste an Routen, die ich unbedingt noch klettern möchte, länger anstatt kürzer. Die Projekte gehen mir auf jeden Fall so schnell nicht aus...

Was sonst noch gesagt werden muss? Vielen Dank AUSTRIALPIN für die Unterstützung!

Fels Highlights:

Bushido de Shiva (8c+), Villanueva del Rosario, 2017
Joe-chulo (8c+), Oliana, 2017
MDMA (8c+), Villanueva del Rosario, 2016
La Rubia (8c+), Villanueva del Rosario, 2016
Hélix (8c+), Pic Saint Loup, 2015
Joe-Blau (8c+), Oliana, 2014
Mundo feliz (8b+), Villanueva del Rosario, 2017 im 2. Versuch

AUSTRIALPIN HÄNDLER IN IHRER NÄHE

AUSTRIALPIN HÄNDLER IN IHRER NÄHE
Mit unserer Händlersuche finden Sie den Händler ihrer Wahl - egal ob kleiner Spezialladen oder großer Onlineshop.